• RECHTSANWÄLTE
  • STEUERBERATER

So international wie unsere Mandanten
Nicht nur beim Global Player, sondern auch im Mittelstand ist grenzüberschreitendes Geschäft heute an der Tagesordnung.

Dementsprechend vielfältig sind die Anforderungen an die Beratung: International agierende Unternehmen sehen sich komplexen Herausforderungen gegenüber, bei denen rechtliche und steuerliche Fragen ineinandergreifen.

Beratung im In- und Ausland
Wir unterstützen in- und ausländische Unternehmen bei ihren internationalen Aktivitäten in allen handels-, gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Fragen. Ist rechtliche oder steuerliche Beratung im Ausland erforderlich, arbeiten wir mit Beratern vor Ort zusammen.

Kontakt
+49 (0) 40 357 662 0

Dr. Justus Fischer-Zernin
fz@hanselaw.de


ANSPRECHPARTNER
Wie eskalieren Konflikte - Hanselaw bei youtube
Wie eskalieren Konflikte?
Gut Ding will Weile haben….. das Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG)

Digitalisierung im Gesellschaftsrecht? Die gute Nachricht: Es wird seit längerem daran gearbeitet. Die schlechte: Es wird noch eine Weile dauern.

BaFin veröffentlicht Merkblatt zu Tokens & Co.

In einen neuen Merkblatt, das kürzlich auf www.bafin.de veröffentlicht worden ist, setzt sich die BaFin sich intensiv mit dem Wesen von Krypto-Token auseinander und informiert etwa über die Wertpapiereigenschaft nach Prospekt-Verordnung bzw. Wertpapierprospektgesetz und die Vermögensanlageneigenschaft nach Vermögensanlagegesetz. 

 

Bafin gestattet Wertpapier-Informationsblatt aufgrund der Erleichterungen im WPHG
Zum 15.10.2018 gestattete die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erstmals die Veröffentlichung eines Wertpapier-Informationsblatt im Rahmen des neu geschaffenen § 3a WpHG für die Emission von Wertpapieren.
MITGLIEDSCHAFTEN