• RECHTSANWÄLTE
  • STEUERBERATER
Gritt Gräwe
Diplom-Kauffrau
Wirtschaftsmediatorin
Tel: 040 357 662 0

Gritt Gräwe begleitet Mandanten bei der Strukturierung geschlossener Investmentvermögen von der ersten Idee über die Kalkulation des Projektes bis hin zur Prospektierung und Vertriebsgenehmigung durch die BaFin. Vor ihrer Tätigkeit bei Hanselaw war Gritt Gräwe mehr als zehn Jahre für Hamburger Emissionshäuser tätig.

Als Wirtschaftswissenschaftlerin unter Anwälten hat sie gelernt, dass sich Streitigkeiten oft schnell und zufriedenstellend im Rahmen eines strukturierten Gesprächs lösen lassen. Sie unterstützt deshalb als ausgebildete Wirtschaftsmediatorin Parteien bei der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten.

Schwerpunkte

Vita



Kapitalmarkt

Langjährige Erfahrung 
Seit 20 Jahren beauftragen uns Emittenten mit der rechtlichen und steuerlichen Konzeption ihrer Kapitalmarktprodukte: Ob Einzelinvestitionen, Private Placements, Vermögensanlagen, KAGB-Investmentvermögen, Crowdfunding-Projekten oder vieles mehr.

Sinn für das Detail – und der Blick für das Ganze

Wir bieten nicht nur den passenden rechtlichen Rahmen für die Projekte. Oft übernehmen wir auch die Erstellung des gesamten Zahlenwerks und damit das Herzstück des Vorhabens, steuerliche Implikationen inklusive. Damit sind wir für unsere Auftraggeber weit mehr als nur ein Vertragslieferant, sondern ein geschätzter Sparringspartner bei der Entwicklung anspruchsvoller Finanzprodukte.
 
Im Dialog mit Aufsichtsbehörden
Wir wissen um den langen Hebel des Gesetzgebers und der Aufsichtsbehörde. Deshalb suchen wir bei kritischen Fragen frühzeitig den Dialog mit den zuständigen Aufsichtsbehörden. Denn alles, was vorab geklärt ist, führt im Nachhinein nicht zu Verzögerungen und unangenehmen Überraschungen.
 
Und streitbar, wenn es sein muss 
Diese langjährige Erfahrung in der Konzeption von Anlageprodukten ist wohl der Grund, warum uns Mandanten auch dann beauftragen, wenn Ihr Investment nicht wie erwartet gelaufen ist. Oftmals sind dies Anbieter und Vertriebspartner, häufig aber auch Anleger und institutionelle Investoren. Denn wir kennen die Innenansicht solcher Anlageprodukte und damit die Argumente beider Seiten.  

Auf lange Sicht 
Über unseren Netzwerkpartner c3 fonds.concept begleiten wir die Anlageprodukte langfristig. Mit der Übernahme von Treuhandschaften, laufender Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. 

Kontakt
040 357 662 0

Volkhard Neumann
neumann@hanselaw.de

Dr. Julia Kaupisch
kaupisch@hanselaw.de

Norbert Gnosa
gnosa@hanselaw.de

Wirtschafts­mediation

Die intelligente Konfliktlösung
Manche Konflikte sind ärgerlich, andere nehmen bedrohlichliche Ausmaße an. In allen Fällen stellt sich dann die Frage, wieviel Energie, Zeit und Geld auf die Beschäftigung mit einem solchen Konflikt verwendet werden soll. Das Mediationsverfahren ist ein schneller, kostengünstiger und sehr effektiver Weg zur Lösung des Konfliktes. 

Ein Verfahren, viele Vorteile:

Mediationsverfahren sind schnell.
Da das monatelange Warten auf Gerichtstermine entfällt, können Mediationsverfahren innerhalb weniger Tage beginnen. Nicht nur das: In der Regel finden die Konfliktparteien an nur einem Tag eine gemeinsame Lösung.
 
Mediationsverfahren sind individuell.
Nicht irgendjemand anders entscheidet über den Konflikt, sondern beide Parteien bestimmen, wie die Lösung aussieht. Ein klarer Vorteil, denn keiner kennt die jeweiligen Interessen so gut wie die Parteien selbst.
 
Mediationsverfahren sind vertraulich.
Alles, was im Verfahren erörtert wird, unterliegt der Verschwiegenheit. Auch im Falle eines Scheiterns der Mediation können die Inhalte also nicht gegen einen Konfliktpartner verwendet werden. Deshalb kann endlich genau das besprochen werden, was für eine Lösung wirklich wichtig ist. Und von alldem dringt nichts nach außen.
 
Mediationsverfahren sind erfolgreich.
Die Zahlen sprechen für sich: Über 80 Prozent der Verfahren führen zu einer einvernehmlichen Lösung des Konfliktes. Diese löst nicht nur den Konflikt selbst, sondern schafft oft auch die Grundlage für eine tragfähige Zukunft. 89 Prozent der Parteien eines Mediationsverfahrens würden sich in einem neuen Konflikt wieder für diesen Weg entscheiden.
 
Mediationsverfahren sind kostengünstig.
Die Kosten für ein Mediationsverfahren liegen meist erheblich unter denen eines Gerichtsverfahrens. Ganz zu schweigen davon, dass ein schnell gelöster Konflikt keine weitere Aufmerksamkeit und Energie mehr kostet. 

Weitere Informationen 
Informationen für Mandanten zum Ablauf eines Mediationsverfahrens finden Sie hier.
Informationen für deren Parteianwälte zum Ablauf eines Mediationsverfahrens finden Sie hier.
Die Mediationsordnung der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS) finden Sie hier.


Kontakt
040 357 662 0

Volkhard Neumann
neumann@hanselaw.de

Gritt Gräwe
graewe@hanselaw.de

Dr. Mathias Schlichting
schlichting@hanselaw.de

Mehr über Mediationsverfahren erfahren Sie hier auf unserer spezielle Seite zur Mediation.